M U S I C

© copyright by naviana



selfwritten stuff..



ALLES ENDLICH 27.09.10


Staub
verteilt verweht
vom
Wind verausgabt
der mich
umgibt erfasst
hin
                  und
fort
weht. mein Herz
schon lange
gebrochen seit...


meine Seele zerfallen
alles endlich
Staub.




NICHTS 27.09.10


Hass und Liebe
und etwas Weiteres,
gegen jede Regel
der Emotionen.
Nur der fühlt es,
der erst Liebe
und dann Hass
gefühlt
und schließlich
nichts.




28.06.09


Sie beobachtete, wie der Rauch aus ihrem Mund sich langsam ausbreitete und schließlich vom Wind fortgetragen wurde. Wolken schoben sich vor die Sonne, die bis dahin noch voller Sarkasmus lächelnd auf sie herabgeschaut hatte. Sie fröstelte und zog ihren Mantel enger.
Was hast du nur getan?
Mit einem leisen Rascheln löste sich ein bräunlich vergilbtes Blatt und segelte zu Boden.
Ach was, es ist seine Schuld!
Energisch warf sie ihre Zigarette auf die Betonplatten und trat sie aus. Ein kühler Wind zog durch die herbstlich bunten Bäume und wehte ihr langes Haar ins Gesicht. Nachdenklich strich sie es zurück hinter ihr Ohr.
Und was ist mit mir? Natürlich habe ich etwas damit zutun, ich habe es zugelassen!
Wie zur Bestätigung gab eine Krähe auf einem benachbarten Ast ein kurzes Krächzen von sich. Der Winter würde den Herbst bald ablösen, es musste einer der letzten Vögel hier sein. Vielleicht wurde er ja verstoßen, seine Artgenossen müssten schon längst auf dem Weg zur Sonne im Süden sein. Diese Vorstellung der Vermenschlichung eines Raben zeichnete ihr Gesicht mit einem verbitterten Lachen.
Er kann nicht annähernd etwas so Dummes getan haben wie ich. Wie hätte er das auch tun sollen? Eine weitere Frage ist, warum ich es getan habe. Vermutlich gibt es darauf keine passende Antwort. Geschweige denn eine Lösung.
Plötzlich löste sich angesichts dieser aussichtslosen Lage unerwartet eine einzelne Träne aus ihrem rechten Auge. Sie hinterließ eine senkrechte Spur auf ihrem Gesicht und tropfte schließlich auf den Boden zwischen ihren Füßen. Weitere Tropfen gesellten sich zu ihr; keine Tränen, sondern kalte, erbarmungslose Regentropfen. Aber die waren ihr jetzt egal. Sie spürte sie nicht einmal. Sie spürte nichts mehr außer diesem Gefühl der Aussichtslosigkeit. Und der Schuld.
Gepackt von einer plötzlichen Müdigkeit ging sie in die Knie und sackte schließlich im nassen Gras zusammen. Sie schloss die Augen und, von einer tiefen Dunkelheit umgeben, wünschte sie sich, sie würde nie mehr aufwachen.
Der Regen prasselte laut auf den Asphalt. Kleine Rinnsale bildeten sich und wuchsen zu Pfützen an. Auf einem benachbarten Ast ließ eine Krähe ein kurzes Krächzen verlauten, spreizte ihre Flügel und flog davon.



16.06.09

there are people
you don't want to
hurt

there are lies
you don't want to
tell

but if you don't
tell
the lies the people are
hurt


24.01.07

and it's another reason
another fuckin' reason
to not stay as you are
but you do
yes you do
and nothing,
nothing will get fine


23.01.07

more and more time runs
more and more blood runs
but why don't I run?


komishes ding 30.11.06

kein bock auf rumsitzen oder aufstehn.
keine lust auf rumliegen oder losgehn.
will nicht bleiben
darf nicht weg
brauch keinen sinn
such nur den zweck.

doch alles führt nach nirgendwo
und nichts ist je zuend
die seele die gen himmerl floh
in höllenglut verbrennt.
denn wer weiß schon was Gutes ist,
und Böses, weißt du das?
wer all sein leid und schmerz vergisst,
dem bleibt nur noch der hass.


(untitled..) 06/2006

Why does noone see my fears?
Why do I cry bloody tears?
Something's fuckin' wrong with me.
I'm not the one I used to be.

How can I change to hurt so much?
It's just the knife I have to touch.
All your problems went away
And that is where they'd really stay.

On one day you'll visit me.
And the one who you will see.
Will lie here in my bloody bed.
Enjoy the silence, I am dead.


->he didn't tell<-

Dies sollte eigentlich ein song werden, aber da ich nicht singen kann und die noten für mich zu kompliziert wären, wird wohl niemand je die melodie finden

There were
Just no lights in his soul.
There was
In his heart a big hole.
Why did
he say "oh, i am fine"
But deep in his heart he was dead..

I read
That he thought he was bad
He wrote
The whole world made him sad
'Cause deep in his heart he was dead..


Tell me my son,
Why were Y gone?
' thougt Y were the happiest man.

Y didn't tell
' lived in a hell.
' thougt Y were the happiest man.


And why
Does his diary say
That he
Everytime wants to die
Hey, I
I trusted in Y
But deep in his heart he was dead.

It's dark
And it's rainin' today.
I sit
In my room and I pray
That Y're happy where Y are now.

Tell me my son,
Why were Y gone?
' thougt Y were the happiest man.

Y didn't tell
' lived in a hell.
' thougt Y were the happiest man.


I sit
In my room and I pray
That Y're happy where Y are now...

->Yre NOT brave!<-

There is just one sort of people who are really brave: People who tell their true feelins.

Everyone's happy, Nobody's sad.
I am not happy, so - am I bad?

I have a fascade but what about you?
either a liar or just really you.

Y say Y
show all Yr feelins but why do you laugh?
deep in Yr eyes I see Y need more love!

LIAR!


->Hate Y<-

Don't know what to say about that

Hate Y 'cause Y lied at me.
Y do it everytime.
Soul - as dark as the darkest sea.
To hurt (Y)s not a crime.

'Cause Yre not her, Yre not he.
Yre not anyone - Yre me.

























Gratis bloggen bei
myblog.de